Olgas-Rock Festival -
Olga-Park
Oberhausen
Eintritt Frei!

Caliban

 

Foto der Caliban

CALIBAN interessieren sich nicht für Genres oder Schubladen. Sie haben sich weiterentwickelt. Aber als integraler Bestandteil der frühneuzeitlichen Metal-Szene in Europa - Vent (2001), Shadow Hearts (2003) und The Opposite from Within (2004) zementierten die Deutschen ihren Status als als must-hear, must-see Talents. Heute, mehr als ein Jahrzehnt später, bleiben die Attribute des modernen Metals in der Musik des Essener Quintetts erhalten, doch CALIBANs unverkennbarer Sound ist von einer Vielzahl von Einflüssen geprägt. Das neue Album Elements beweist, dass die Deutschen über die Grenzen des Genres hinauswachsen.

"Elements ist eine logische Weiterentwicklung des letzten Albums [Gravity]", sagt CALIBAN-Gitarrist Marc Görtz. "Aber wir haben definitiv die Bandbreite der Musik, die wir einbinden wollten, auf Elements erweitert. Es geht in extrem unterschiedliche Richtungen. Es ist schwerer, aber auch melodischer."

Homepage | Facebook