Olgas-Rock Festival -
Olga-Park
Oberhausen

Joseph Boys

Samstag / 13.08.2018 / Bühne 2 / XX:XX Uhr

Foto der Band Joseph Boys

In Düsseldorf entsteht einflussreiche und erfolgreiche PUNK & POPmusik. Die Modestadt ist ein ikonischer Ort, hier treffen sich seit vielen Dekaden Musiker, Künstler und andere kreative Köpfe, gründen Bands, starten Projekte und beeinflussen sich gegenseitig.

Darum formte sich die audio-soziale Punkplastik JOSEPH BOYS aus Margarine zu einem menschgewordenen Agglomerat aus Wut, Erneuerung und Kunst. Die schwächelnde Pop-Intelligenzia wird in ihren Grundfesten erschüttert. Treibende Beats malen Struktur, Akkorde die Strategie. Punk als uneindeutige Stilrichtung. Jeder der Musiker hatte bereits in diversen Band- und Kulturnetzwerken politisch und gestalterisch gewirkt.

Sie bezeichnen Ihr Schaffen irgendwie als durchgegorenen, feinrassigen, deutsch getexteten, euphorisierenden PUNK-POST-PUNK mit einer gewissen Rohheit und kubischer Kühle. Damit ist nicht nur der Musikstil beschrieben, sondern Haltung. Hier passiert poppiger Krach mit Köpfchen, die Energie wird sich entladen müssen.

Nach zwei erfolgreichen EPs und dem vielbeachteten Debüt-Longplayer „ROCHUS“ erscheint jetzt im Sommer 2022 die Veröffentlichung des zweiten Albums „REFLEKTOR“ (Flight13).

Die Zukunft, die wir wollen, muss gestaltet werden, sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen.

Homepage | Facebook