Olgas-Rock Festival - Olga-Park Oberhausen Eintritt Frei!

Olgas-Twins

Im Jahr 2008 haben wir für die Kulturhauptstadt 2010 das Projekt „Olgas Twins“ ins Leben gerufen. Seitdem gibt es jährlich einen Bandaustausch zwischen Oberhausen und unserer Partnerstadt Middlesbrough im Nordosten Englands. Der Höhepunkt des Projekts gipfelte in der Video-Liveübertragung des Olgas-Rock-Festivals 2010 nach England und in die ganze Welt.

Jetzt, 2 Jahre nach dem Kulturhauptstadtjahr halten wir weiter an den damals gesteckten Zielen des Projekts fest. Den Aspekt der Nachhaltigkeit über 2010 hinaus, nehmen wir nach wie vor sehr ernst und somit sind wir natürlich sehr stolz drauf, mit Olgas-Twins auch im Jahr 2012 das Projekt weiter durchführen zu können. – Allerdings leider in etwas abgeänderter Form:

In den Jahren 2009 – 2011 haben wir Bands aus Oberhausen über die Nordsee geschickt, um dort am jeweils 1. Sonntag im Juni beim Middlesbrough Music Live Festival (2011: Introfestival) zu spielen. 2 Monate später, am 2. Augustwochenende wurden dann Bands aus Middlesbrough eingeladen, die beim Olgas Rock zeigen durften, wie die Briten rocken…

2012 wird es aufgrund schlechter finanzieller Situation kein Introfestival in Middlesbrough geben. Trotzdem wollen wir den kulturell wertvollen Austausch aufrecht erhalten und werden mit der Oberhausener Band Kairo vom 20.-24.09.2012 nach Middlesbrough reisen, um dort zumindest ein Konzert in einem Club zu spielen. Es werden auch wieder 1-2 Kameras an Bord sein, die das erlebte dokumentieren und Auszüge daraus auch recht zeitnah auf Olgas-Rock Kanälen (youtube, facebook,…) im Netz präsentieren.

Der Austausch in die andere Richtung ist ebenfalls perfekt: ohne großartige finanzielle Hilfe schultert dieses Jahr die Band „Lessons“ aus Middlesbrough ihren Kurztrip nach Deutschland und werden am Samstag, 11.08.2012 auf einer Bühne beim Olgas Rock spielen. Unsere Freunde aus England haben bereits 2011 einen Blog gestartet und ihre Trips nach Oberhausen sowie den gesamten Austausch fleissig dokumentiert: http://olgastwins.tumblr.com/whatis

Das ist bis jetzt passiert:

2008

BE QUIET SHOUT LOUD (facebook.com/bequietshoutloud) ist die erste Band aus Middlesbrough, die seit Beginn des Projekts in Oberhausen beim Olgas Rock spielt. DAS WANDERLUST spielt bei der Olgas-Rock-Aftershow-Party.

2009

SEETHING FLOORS und EMMY SHOT A UNICORN reisen im Juni nach Middlesbrough und spielen im Rahmen des Middlesbrough Music Live Festivals. Hier waren schon Kameras mit dabei. Aufgenommenes Material schlummert noch im Archiv und wartet auf die erste Verwertung…

THE CHAPMAN FAMILY und 4MILE DRIVE besuchen 2 Monate später Oberhausen und bereichern natürlich das Olgas-Rock-Festival mit ihren Auftritten.

2010

CAMA MAYA und PSYCHOLOVE überqueren die Nordsee und spielen beim Middlesbrough Music Live Festival. Neben dem Bandaustausch ist auch eine zeitnahe Dokumentation in der Form eines Videoblogs Bestandteil des Olgas Twins Projekts. – Freunde, Fans und Familien der Bands werden über kurze Filmchen, Posts und Blogs „fast live“ auf dem Laufenden gehalten.

JIMMY & THE SOUNDS und GLASS AVALANCHE spielen im August beim Olgas Rock. Die Auftritte werden mit gefilmt und per Livestream in einen Club nach Middlesbrough übertragen. – Die Bands konnten so live ihre Freunde und Familien zuhause grüßen… Man bleibt untereinander in Kontakt. – Im Rahmen ihrer Europatour organisiert rocko e.v 2 Konzerte für Jikky & The Sounds in Deutschland.

2011

Oberhausens Metalband, PATH OF GOLCONDA spielt das Introfestival (ehemals Middlebrough Music Live Festival). Wieder sind Kameras mit an Bord und dokumentieren die Reise / den Aufenthalt in England.

Die Band NO SCHOOL REUNION kommt aus Middlesbrough nach Oberhausen und spielt beim Olgas Rock. Die bisherigen Erlebnisse der seit 2008 bestehenden Freundschaft werden in einen Song gepackt. No School Reunion spielt den Song „What happens in Oberhausen, stays in Oberhausen“ – Das Publikum singt mit!!